für ein friedliches Miteinander von Taube und Mensch

Wussten Sie eigentlich schon... ...dass Stadttauben eigentlich Körnerfresser sind und davon 30 g am Tag benötigen?

Tauben sind von Natur aus Körnerfresser

...genauer gesagt 20 g zum Überleben, 30 g zum Leben und 40 g für ein sehr gutes Leben. Die Nahrung der Stadttaube besteht naturgemäß nicht aus Müll, sondern aus jeder Art von Getreidekörnern, Mais, Erbsen und verschiedenen Sämereien. 

Auch Linsen, Reis und Hirse sind eine gute Nahrungsergänzung. Da Stadttauben in der Stadt keine artgerechte Nahrung finden, leiden sie unter Vitaminmangel, stumpfem Federkleid und Anfälligkeit für Krankheiten (die in der Regel vogelspezifisch sind u. sich nicht auf den Menschen übertragen).



Wussten Sie auch...




Kommentare

Tauben-Notruf

040 / 84 20 25 01

Rufen Sie bei Tauben-Notfällen bitte das Beratungstelefon des Hamburger Stadttauben e.V. an. Wir können Ihnen Tipps geben, wie im Taubennotfall zu verfahren ist.

Aufgrund der aktuellen Situation mit der Vogelgrippe können wir im Augenblick nur noch wenige Tiere aufnehmen. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder ändert.Wir helfen Ihnen aber selbstverständlich, mit der Taubennotfallsituation umzugehen.

Das Beratungstelefon ist sieben Tage die Woche von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mehr Infos zu Tauben-Notfällen
Termine
Derzeit keine aktuellen Termine


Social Media
?
Wussten Sie eigentlich schon?
…dass eine Stadttaube zwei- bis sechsmal im Jahr brütet, und das nicht freiwillig - da es ihr angezüchtet wurde? Weiterlesen...