für ein friedliches Miteinander von Taube und Mensch
Freitag, 20. März 2015 - 14:42 Uhr

Ernie ist aus dem Nest gefallen

Schon seit einigen Wochen beobachten wir täglich ein Nest bzw. den Inhalt eines Nests am Hauptbahnhof. Die beiden geschlüpften Küken sind schnell gewachsen und schon in den letzten Tagen konnten wir beobachten, dass der Platz für zwei Vögel langsam eng wurde.

Als wieder einmal ein Mitglied wieder nach dem Nest sehen wollten, saß tatsächlich der kleinere der beiden Jungvögel auf dem Boden und flatterte verzweifelt, kam allerdings kaum höher als 50 cm. Unser Mitglied hat den kleinen Ernie selbstverständlich eingepackt, da er am Hauptbahnhof schnell Opfer von Autos, Hunden oder leider auch Menschen werden kann. Bert, der andere Jungvogel, sitzt zum Glück noch dick und breit im Nest und wir hoffen, dass er sich noch ein wenig Zeit lässt, bevor er seine kleine Welt erkunden wird.






Kommentare

Tauben-Notruf

040 / 84 20 25 01

Rufen Sie bei Tauben-Notfällen bitte das Beratungstelefon des Hamburger Stadttauben e.V. an. Wir können Ihnen Tipps geben, wie im Taubennotfall zu verfahren ist.

Aufgrund der aktuellen Situation mit der Vogelgrippe können wir im Augenblick nur noch wenige Tiere aufnehmen. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder ändert.Wir helfen Ihnen aber selbstverständlich, mit der Taubennotfallsituation umzugehen.

Das Beratungstelefon ist sieben Tage die Woche von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mehr Infos zu Tauben-Notfällen
Termine
Derzeit keine aktuellen Termine


Social Media
?
Wussten Sie eigentlich schon?
…dass Tauben eine lebenslange Partnerschaft eingehen? Weiterlesen...