für ein friedliches Miteinander von Taube und Mensch

Liebe Taubenfreunde,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite des Hamburger Stadttauben e.V.. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen für die Stadttauben in Hamburg und Umgebung erträglicher und besser zu machen. 

Wir konnten uns die Umstände, unter denen die Tauben hier häufig leben müssen, nicht mehr mit ansehen und haben deshalb unseren Verein gegründet, nach dem Motto: Wenn wir uns zusammentun und für eine gute Sache kämpfen, sind wir stärker und können auf längere Sicht wirklich Positives für die Tiere in Hamburg erreichen. Und nicht nur für die Tauben, auch die Probleme zwischen Mensch und Tier, wie Schmutz und Störung, können auf ein Minimum reduziert werden. 

Unser Verein wurde offiziell im Juli 2013 gegründet. Wir haben parallel dazu auch gleich die Gemeinnützigkeit beantragt und erlangt. So können wir offiziellen Organen, wie z.B. Behörden, auf einer Ebene gegenübertreten. Aber vieles andere ist ebenfalls leichter: z.B. können Spenden und Unterstützung sehr einfach gegenüber dem Finanzamt geltend gemacht werden – für viele sicherlich eine Hilfe, unsere Arbeit zu unterstützen. 

Unser Notruftelefon

Sollte unser Telefon einmal nicht besetzt sein,  sind wir gerade unterwegs um Tauben zu retten.

Leider haben wir nicht genug Mitstreiterinnen, um bei Notrufen immer die gefährdete Taube abzuholen. Manchmal können wir nur beraten, was zu tun ist. Das bedauern wir, aber es geht einfach zu vielen Tauben in Hamburg zu schlecht.

Wenn Sie eine verletzte Taube sehen und wir nicht vor Ort sein können, rufen Sie bitte jederzeit den Hamburger Tierschutzverein unter 040 / 211 10 60 oder die Tierrettung unter 040 / 22 22 77 an. Das Tier muss allerdings schon sicher in einem Karton oder einem Baumwollbeutel sitzen, wenn die Tierrettung kommt. Aber keine Sorge, erschöpfte Tauben sind auch leicht einzufangen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Ihr Verständnis.


Wer hilft?

Besitzen Sie einen leeren oder ausgedienten Taubenschlag im Raum Hamburg oder Umgebung? Vielleicht haben Sie ja Lust, in Ihrem nicht mehr benötigten Schlag Stadttauben zu betreuen? Oder ihn uns zur Verfügung zu stellen?

Wir suchen dringend weitere Unterkünfte für kranke und verletzte Tauben, die Betreuung benötigen. Auch als Übergangsstation für unsere Auffangstation im Osten von Hamburg.

Wir freuen uns über eine E-Mail unter info@hamburgerstadttauben.de


Taubenretter werden – unseren Tierhilfefond unterstützen

Wir sorgen uns um die Zukunft unserer Tauben in der Taubenauffangstation vor den Toren Hamburgs. Dringend benötigt werden Spenden für das Futter und die unerlässliche medizinische Betreuung unserer kranken, verletzten und behinderten Tauben. 

Allein die Unterstützung tierlieber Menschen sichert die Existenz unserer Station.Denn staatliche oder städtische Unterstützung gibt es für unsere Arbeit und die Versorgung unserer Tauben leider nicht.

Um unseren Tauben in der Auffangstation eine stabile finanzielle Grundsicherung zu garantieren, haben wir den „Tierhilfefond Tauben“ ins Leben gerufen. Wir suchen konkret mindestens 50 Menschen, die uns ein Jahr lang mit 5 oder 10 Euro monatlich unterstützen, um den Fortbestand unserer Taubenauffangstation zu sichern. 

Spenden Sie bitte und werden Sie Taubenretter. Denn ohne Ihre Unterstützung können wir auf Dauer nicht helfen. 

Unsere Kontoverbindung: 
Hamburger Stadttauben e.V. 
Stichwort: Tierhilfefond Tauben 
Kontonr. 1244131619 
BLZ 200 505 50 
Hamburger Sparkasse 

IBAN DE44200505501244131619 
BIC HASPDEHHXXX

Wir nehmen Ihre freundliche Spende auch sehr gern über PayPal entgegen. Mit dem folgenden Link gelangen Sie direkt auf die PayPal-Homepage. Dort haben Sie die Wahl: (1) mit Anmeldung: Sie können sich mit Ihrem PayPal-Benutzer und Passwort einloggen oder (2) ohne Anmeldung: mit EC-Karte oder Kreditkarte eine Spende tätigen. 

 

Tauben-Notruf

040 / 84 20 25 01

Wenn Sie eine Taube in Not - z.B. verletzt, geschwächt oder krank - finden, rufen Sie uns bitte an. Wir versuchen immer, mit Rat oder Tat zu helfen. Wenn eine/r unserer ehrenamtlichen Helfer/innen es zeitlich einrichten kann, kommt er/sie vorbei und holt die Taube ab. Haben Sie aber bitte Verständnis, wenn dies nicht in jedem Fall möglich ist. Zusammen mit Ihnen beratschlagen wir dann, was stattdessen getan werden kann. Mehr Infos zu Tauben-Notfällen
Termine
Derzeit keine aktuellen Termine


Social Media
?
Wussten Sie eigentlich schon?
…dass Tauben einen Menschen am Gesicht wiedererkennen, auch bei wechselnder Kleidung? Weiterlesen...